Landespokal 2017 nach Lohrbach geholt

Herren für Deutsche qualifiziert

Paul Zeus, Markus Schmitt und Yannik Frei erfolgreich – Nun bei Dortmund am Start

Die Tischtennisabteilung des FC Fortuna Lohrbach sorgt weiter für positive Schlagzeilen. Nach der Meisterschaft der Herren in der Bezirksliga Ost und dem damit verbundenen erstmaligen Aufstieg in die Verbandsklasse Nord, sicherte sich das Dreigestirn mit Markus Schmitt, Yannik Frei und Paul Zeus nun auch den badischen B-Verbandspokal und qualifizierte sich damit als Vertreter des Badischen-Tischtennis-Verbandes zur Teilnahme an den Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen in Fröndenberg bei Dortmund. Ausschlaggebend für diesen wohl einmaligen Erfolg in unserer über 60jährigen  Vereinsgeschichte war das kämpferische Auftreten bei den badischen Pokalmeisterschaften in Großsachsen/Weinheim, wo man sich als Vertreter der Sportbezirke Mosbach, Tauberbischofsheim und Buchen sowohl gegen Weinheim als auch gegen Ettlingen mit 4:1 in der Endrunde durchsetzen konnte. In Nordrhein-Westfalen gilt es für unsere Jungs nun im Rahmen eines Großturniers an vier Wettkampftagen in drei örtlichen Sporthallen und auf 34 Tischen, sich gegen die jeweiligen Landesvertreter mit insgesamt 120 Mannschaften aus ganz Deutschland zu behaupten. Mannschaftskapitän Paul Zeus: „Das Hotel ist bereits gebucht und wir freuen uns auf dieses Sportereignis als Höhepunkt im Lohrbacher Tischtennissport“. 

Auf dem Foto v.l.: Paul Zeus, Markus Schmitt und Yannik Frei