Meisterschaft und Aufstieg der 1. Herrenmannschaft

Nun in der Verbandsklasse auf Punktejagd

Nach 63 Jahren Tischtennissport in Lohrbach kann der wohl größte sportliche Erfolg gefeiert werden. In der Bezirksliga Ost mit den Tischtennisbezirken Mosbach, Buchen und Tauberbischofsheim konnte die 1. Herrenmannschaft nach einer spannenden Saison mit 33:3 Punkten vor dem punktgleichen TTC Schefflenz/Auerbach, aber mit dem besseren Satzverhältnis, die Meisterschaft und damit auch den direkten Aufstieg in die Verbandsklasse Nord einfahren. Nun wird man sich in der kommenden Verbandsrunde u.a. mit den starken Teams aus den Bezirken Heidelberg, Mannheim, Bruchsal, Schwetzingen oder Karlsruhe messen und dabei versuchen den Klassenerhalt zu schaffen. Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hatte eine geschlossene Mannschaftsleistung und Spitzenspieler Markus Schmitt, der als ehemaliger Oberligaspieler auch in der vergangenen Saison mit 34:0 Spielen ungeschlagen blieb. Unser Foto zeigt die siegreiche Mannschaft des FC Lohrbach mit v.l. Markus Schmitt, Yannik Frey (29:2), Mannschaftskapitän Paul Zeus (20:5), Anton Pavlic` (13:9), Pal Bodnar (6:3), Simon Mittnacht (2:4) (nicht auf dem Bild Edvin Daugerdas (5:0) und Thomas Fränznick (10:12)).