Landespokal 2017 nach Lohrbach geholt

Herren für Deutsche qualifiziert

Paul Zeus, Markus Schmitt und Yannik Frei erfolgreich – Nun bei Dortmund am Start

Die Tischtennisabteilung des FC Fortuna Lohrbach sorgt weiter für positive Schlagzeilen. Nach der Meisterschaft der Herren in der Bezirksliga Ost und dem damit verbundenen erstmaligen Aufstieg in die Verbandsklasse Nord, sicherte sich das Dreigestirn mit Markus Schmitt, Yannik Frei und Paul Zeus nun auch den badischen B-Verbandspokal und qualifizierte sich damit als Vertreter des Badischen-Tischtennis-Verbandes zur Teilnahme an den Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen in Fröndenberg bei Dortmund. Ausschlaggebend für diesen wohl einmaligen Erfolg in unserer über 60jährigen  Vereinsgeschichte war das kämpferische Auftreten bei den badischen Pokalmeisterschaften in Großsachsen/Weinheim, wo man sich als Vertreter der Sportbezirke Mosbach, Tauberbischofsheim und Buchen sowohl gegen Weinheim als auch gegen Ettlingen mit 4:1 in der Endrunde durchsetzen konnte. In Nordrhein-Westfalen gilt es für unsere Jungs nun im Rahmen eines Großturniers an vier Wettkampftagen in drei örtlichen Sporthallen und auf 34 Tischen, sich gegen die jeweiligen Landesvertreter mit insgesamt 120 Mannschaften aus ganz Deutschland zu behaupten. Mannschaftskapitän Paul Zeus: „Das Hotel ist bereits gebucht und wir freuen uns auf dieses Sportereignis als Höhepunkt im Lohrbacher Tischtennissport“. 

Auf dem Foto v.l.: Paul Zeus, Markus Schmitt und Yannik Frei


Meisterschaft und Aufstieg der 1. Herrenmannschaft

Nun in der Verbandsklasse auf Punktejagd

Nach 63 Jahren Tischtennissport in Lohrbach kann der wohl größte sportliche Erfolg gefeiert werden. In der Bezirksliga Ost mit den Tischtennisbezirken Mosbach, Buchen und Tauberbischofsheim konnte die 1. Herrenmannschaft nach einer spannenden Saison mit 33:3 Punkten vor dem punktgleichen TTC Schefflenz/Auerbach, aber mit dem besseren Satzverhältnis, die Meisterschaft und damit auch den direkten Aufstieg in die Verbandsklasse Nord einfahren. Nun wird man sich in der kommenden Verbandsrunde u.a. mit den starken Teams aus den Bezirken Heidelberg, Mannheim, Bruchsal, Schwetzingen oder Karlsruhe messen und dabei versuchen den Klassenerhalt zu schaffen. Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hatte eine geschlossene Mannschaftsleistung und Spitzenspieler Markus Schmitt, der als ehemaliger Oberligaspieler auch in der vergangenen Saison mit 34:0 Spielen ungeschlagen blieb. Unser Foto zeigt die siegreiche Mannschaft des FC Lohrbach mit v.l. Markus Schmitt, Yannik Frey (29:2), Mannschaftskapitän Paul Zeus (20:5), Anton Pavlic` (13:9), Pal Bodnar (6:3), Simon Mittnacht (2:4) (nicht auf dem Bild Edvin Daugerdas (5:0) und Thomas Fränznick (10:12)).

                      


Mädchen bei Regionsrangliste in Hemsbach erfolgreich

Für Verbandsrangliste qualifiziert

Sehr erfolgreich präsentierte sich unser weiblicher Nachwuchs bei den Regionsranglistenspielen Nord/Ost der Sportbezirke Mosbach, Buchen, Tauberbischofsheim, Heidelberg und Rhein-Neckar in Hemsbach. Erstmals auf überregionaler Ebene in einem Großturnier dabei Yara und Malin Mohr, Vanessa Wintergerst, Nino Landgraf und Henry Emmig. Für die Verbandsrangliste qualifiziert haben sich: (Mädchen U11) Malin Mohr und Vanessa Wintergerst, (Mädchen U13) Anna Tugay, (Mädchen U14) Anna Neureuther, (Mädchen U15) Yara Mohr.

Anne Gastler landete bei den Mädchen U18 auf einem Nachrückerplatz. Nino Landgraf und Henry Emmig sind bei ihrem ersten Großeinsatz leider ausgeschieden. Wir gratulieren unseren Teilnehmerinnen zu ihrem großartigen Erfolg und den Ausgeschiedenen zu ihrem sportlichen Engagement.


Nach Pokalgewinn nun auch Meister

Unser Nachwuchs wieder erfolgreich

Überlegener Meister in der Tischtennis Schülerinnen Bezirksklasse Ost der Sportbezirke Mosbach, Buchen und Tauberbischofsheim wurde mit 40:0 Punkten und einem überragenden Satzverhältnis von 80:7 unsere 1. Schülerinnen-Mannschaft. Mit einem Gruß an ihren erkrankten Trainer stellten sich die erfolgreichen Schülerinnen zum Foto mit v.l. Anna Neureuther, Lea Pammer, Anna Tugay und Lisa Sohns.

(mehr …)